user_mobilelogo

Als Robert Mario Reinecke wurde ich am 20.01.1966 in Osnabrück geboren. Einige Jahre später habe ich, vor meiner Lehre als Maler und Lackierer, mit dem Malen von Bildern angefangen und wollte unbedingt einen „Künstlernamen“ um sie zu signieren. Da „Reinecke“ auch Fuchs bedeutet, habe ich das französische Wort „Renard“ dafür gewählt und meinen 2. Vornamen „Mario“ davorgesetzt.
Diesen Namen wollte ich auch unbedingt für meine musikalische Richtung übernehmen, aber da sollten Jahre drüber vergehen.
2006 habe ich in meinem Partyraum gesessen und hörte einen englischen Evergreen.
Ich dachte mir:"Da schreibst du jetzt mal einen deutschen Text zu".
Unprofessionell sang ich den dann über ein Playback drüber, dabei war es schon damals mein Wunsch das doch einmal in einem Tonstudio zu machen.
Naja... es vergingen wieder Jahre, da es meine Zeit als selbstständiger Innenausstatter nie zu ließ.
Erst 10 Jahre später war es dann so weit, ich sang meinen 1. Coversong „Gespensterstadt“ in einem Tonstudio ein. Der Grundstein war gelegt.
Mehrere Coversongs folgten, unter anderem „So lange mein Herz noch schlägt“ im Original
von Nino de Angelo, das wurde dann meine Debüt-Single.
2018 habe ich mit meinem aktuellen Song „Scherbensplitter“ beides in Betracht gezogen, einen selbst geschriebenen Text und dazu mein Gesang. Einen Text den mir mein Leben schrieb und den ich erleben musste, um ihn so rüber bringen zu können wie es in meinem Video präsentiert wird.
Ein Song, der den Menschen zu verstehen geben soll, dass nichts unmöglich ist und jeder sein Leben leben darf, wie er will. In der Hoffnung keine „Scherbensplitter“ zu erleben.

logo bottom